funsany logo

Who is Who der Zutaten

Begriff Definition
Kokosmehl

Kokosmehl ist Glutenfrei, kalorien- und fettarm. Die enthaltenen Fette bestehen zu einem grossen Teil aus jenen erwähnten mittelkettigen Fettsäuren (MCT), die bereits Kokosöl zu einem Geheimtipp machten. Mittelkettige Fettsäuren werden vom Körper für die Energiegewinnung eingesetzt und nicht in Form von Körperfett gespeichert. Mittelkettige Fettsäuren regen nachweislich den Stoffwechsel an und unterstützen – wenn nötig – eine Gewichtsreduktion. Ausserdem schützen MCT den Organismus gegen Viren, schädliche Bakterien und Pilze.

Kokosöl

Kokosöl bzw. Kokosfett kann trotz der gesättigten Fettsäuren den Fettstoffwechsel positiv beeinflussen. Experten machen den hohen Gehalt an Laurinsäure dafür verantwortlich, so wird durch die Laurinsäure zwar der Cholesterinspiegel erhöht, aber es handelt sich um HDL-Cholesterin, also das „gute“ Cholesterin, das die Gefäße vor Fettablagerungen schützen und damit einer Gefäßverkalkung vorbeugen kann. Kokosfett ist eines der natürlichsten Fette und ist sehr leicht verdaulich. Es reguliert den Blutfettspiegel, wirkt antimikrobiell, antiviral und antimykotisch und führt so gut wie nie zu Übergewicht, im Gegenteil sogar beim Abnehmen unterstützt.

Koriander
Koriander wirkt beruhigend bei Magen Darmbeschwerden.
Kümmel

Kümmelsamen sind reich an antioxidativ wirkenden Flavonoiden.

Kürbiskerne

Kürbiskerne enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, Vitamine und Enzyme, die vor allem auf Reizblase und Prostata ihre positive Wirkung entfalten. Kürbiskerne liefern reichlich ungesättigte Fettsäuren (über 80 Prozent), Vitamin E und Beta-Carotin, sowie Magnesium, Eisen, Zink und Selen. Ihre wichtigsten Inhaltstoffe jedoch sind die Phytosterine, eine Gruppe von bioaktiven Inhaltstoffen, die Prostatabeschwerden und Blasenleiden vorbeugen bzw. lindern.

Leinsamen
Leinsamen gilt als Pflanze mit dem höchsten Anteil an Omega 3 Fettsäuren, diese sind für den Aufbau der Gehirn- und Nervenzellen äußerst wichtig und helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Omega 3 Fettsäuren wirken außerdem entzündungshemmend und spielen eine wichtig Rolle in der Krebsprävention. Somit dienen sie dem Körper als enorme Energiequelle und sind wichtig für Haut und Haar.
Mandeln
Mandeln schützen uns laut aktuellen Studien vor Diabetes, vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vor ein einen hohen Cholesterinspiegel und führt möglicherweise auch zu einer Verbesserung der Knochendichte – und zwar ohne Gewichtszunahme! Mandeln sind basisch und wirken prebiotisch, das heißt Mandeln harmonisieren die Darmflora, so liefern sie jenen Darmbakterien Nahrung, die unser Immunsystem und damit unsere Gesundheit unterstützen.  
Olivenöl
Im Öl dieser mediterranen Frucht entdecken Forscher immer mehr Substanzen mit teilweise überwältigenden Wirkungen bei Tumorerkrankungen, Herzerkrankungen, Diabetes und neuerdings auch bei Depressionen, senkt Cholesterin und wirkt gegen Bluthochdruck.
Paranüsse

Paranüsse sind einzigartig und besonders reich an Selen, das Schwermetalle binden und somit zu einer Entgiftung des Körpers beitragen kann. Da es zudem eine antioxidative Wirkung hat, schützt es uns vor Herz- Kreislauf- Erkrankungen und wirkt krebsvorbeugend. Selen ist darüber hinaus auch für die Aktivierung der Schilddrüsenhormone von Bedeutung.  

Portugiesisches Quellsalz

Das Gourmetsalz aus Portugal ist naturbelassen, unraffiniert, ungebleicht, völlig frei von Umwelteinflüssen und reich an Mineralien sowie Spurenelementen und gehört zu den besten Salzen dieser Erde.

Reismehl

Reis eignet sich sehr gut dafür, wenn man seinen Körper auf ein gesundes pH-Level bringen möchte.

Sesam

Die Sesamsamen sind eine äußerst hochwertige Eiweissquelle, da sie über alle essentiellen Aminosäuren verfügen und gleichzeitig besonders reich an Methionin, Cystein und Taurin sind. Dabei handelt es sich um schwefelhaltige Aminosäuren, die zahlreiche Aufgaben im Körper wahrnehmen. Sie sind an der Bildung von Kollagen beteiligt, dem wichtigsten Faserbestandteil von Haut, Knochen, Sehnen, Knorpel, Bändern, Blutgefässen und Zähnen. Sie verleihen dem Bindegewebe Festigkeit und tragen zu einem gesunden Aufbau und Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln bei.

Sonnenblumenkerne
Sonnenblumenkerne sind reich an Vitaminen: Vitamin A, Vitamin B, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K. Zusätzlich enthalten die Kerne Kalzium, Magnesium, Eisen und Selen. Sie stärken das das Herz, den Kreislauf und die Knochen und dienen zur Prävention von Parodontose und Zahnfleischbluten.
Tabiokamehl
Tapioka ist ein Stärkemehl aus der Wurzel des Manioks. 
Teffmehl

Teff ist das kleinste Getreide der Welt, auch Zwerghirse genannt, aber so klein es auch sein mag, in ihm steckt eine geballte Kraft an Gesundheit. Es beinhaltet mehr Kalzium, Eisen, Zink, und Kalium als irgendein anderes Getreidekorn. Ist ideal geeignet für Ausdauerathleten, Diabetiker und Menschen, die sich eine Gewichtsreduzierung wünschen